Objects
Detail view
Not copyrighted - No commercial re-use. Not copyrighted - No commercial re-use.

Universelle Würfelsonnenuhr auf Holzstativ von Beringer und Seyfried

Inventory no.:
2200
Classification:
320.02.01 Astronomie / Astrophysik / Beobachtungsinstrumente ohne brechende oder reflektierende Bauteile / Instrumente ohne Winkelteilung
Identity:
nicht angegeben
Description:

Georg Paul Seyfried (1725–?) war der Onkel des Nürnberger Kompassmachers David Beringer (1756–1821). Sie arbeiteten in einer Werkstatt zusammen. Seyfried wurde 1776, Beringer 1777 Meister. Von beiden sind einige würfelförmige Tischsonnenuhren überliefert.
Die vom Deutschen Museum aufbewahrte Würfelsonnenuhr besteht aus einem Holzstativ, auf das fünf Sonnenuhrskalen aus kolorierten Kupferstichen auf Papier mit schattenwerfenden Gnomonen, u.a. Poldreiecken, angebracht worden sind. Das Gelenk, auf dem der Würfel befestigt ist, dient zur Verstellung des Neigungswinkels. Damit ist die Uhr auf vielen Breitengraden (Polhöhen), also universell verwendbar.
In den Fuß ist eine Vertiefung für einen Kompass eingelassen worden, der jedoch nicht erhalten ist (oder nie eingebaut wurde). Andere Uhren haben hier eine Kompassnadel, die von einer Glasplatte geschützt wird. Auch die auf Papier gedruckte, auf den Kompassboden aufgeklebte Windrose mit der Angabe von Himmelsrichtungen ist hier nicht erhalten. Das Papier ist heute stark vergilbt.
Die durchgängig mit römischen Ziffern versehenen Sonnenuhrskalen sind: 1) vorne: eine Vertikalsonnenuhr (Süd) (VI-XII-VI), 2) oben: eine Horizontalsonnenuhr (IIII-XII-VIII), 3) hinten: eine Vertikalsonnenuhr (Nord) ([IIII-XII]-IIII), 4) seitlich: eine Vertikalsonnenuhr (Ost) für den Vormittag (IIII-XI) mit Lot und 5) seitlich: eine Vertikalsonnenuhr (West) für den Nachmittag (I-VIII). Die Skalen weisen Halbstundenmarkierungen und zum Teil Viertelstundenstriche auf.
Die Ostuhr wird von einem Adler getragen. Die Westuhr hält ein geflügelter bärtiger Mann mit Sense fest, also der griechische Gott Kronos – der Gott der Zeit. (Mareike Wöhler 2018)


Properties:
persons/corporations involved: Hersteller: David Beringer
Hersteller: Georg Paul Seyfried
place: Herstellung: Nürnberg
date: Herstellung: um 1790
material: Holz
inscription(s): Aufdruck / Hersteller: [Papierbelag Nordfläche:] D. Beringer / G. P. Seijfried.
dimensions: Masse: 0,29 kg
Objektmaß (H x B x L/T): 60.3 x 170 x 170 mm
Literature:
  • Wagner, Gerhard; Fowler, Ian: Uhren aus vier Jahrhunderten. Sammlung Ehrensberger. Freiburg i. Breisgau [ca. 1998]. Seite 57f. ( BVB )

If you have any questions, suggestions, or comments, please use the form to get in touch with us or send an e-mail to: digital@deutsches-museum.de.

Web application, software and database development:

 

Contact form

Your first and last name. Email address. Your message.

Das Deutsche Museum braucht Ihre Hilfe!


In Corona-Zeiten brechen uns wie auch allen anderen Kultureinrichtungen Einnahmen weg.

Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, unsere Angebotsvielfalt trotz der Einnahmeausfälle zu erhalten, freuen wir uns sehr über Ihren Beitrag!

Jeder Euro hilft und kommt direkt dem Museum zu Gute!


[Weitere Informationen zur Unterstützung des DM finden Sie hier]
Deutsches Museum
about us

Sie haben Verbesserungsvorschläge für die Übersetzungen? Dann kontaktieren Sie uns: digital@deutsches-museum.de
You would suggest an alternative translation? Please contact us: digital@deutsches-museum.de